KARDEA!-Preisträger:innen

KARDEA! 2023/24

8

8

700

995

Bereits zum fünften Mal wurde der Finanzbildungspreis KARDEA! im Juni 2024 vergeben. Acht Projekte aus ganz Österreich wurden von der Expert:innen-Jury für ihre kreative und innovative Beschäftigung mit dem Thema Geld ausgezeichnet. Die Preisträger:innen wurden in einer Preisverleihung im Festsaal der WU feierlich geehrt. Einen Nachbericht zur Veranstaltung inklusive Fotos all unserer Preisträger:innen findest du hier!

Folgende Projekte gingen bei der KARDEA! 2023/24 als Preisträger:innen hervor:


Kategorie „Jung und wild“ – Volksschule

Volksschule Hahngasse

Wien

„Unter dem Motto „Die 2b und das Geld“ lernten die Kinder grundlegende Konzepte rund um das Thema Geld kennen. Ein Fokus liegt auf der fächerübergreifenden und langfristigen Umsetzung. Im RAhmen von verschiedenen Aktivitäten haben sich die Schüler:innen in den letzten Monaten mit den Themen Einnahmen, Ausgaben und Sparen auseinandersgesetzt. Eine Ausweitung des Projekts in der Zukunft ist geplant – u.a. auch die Einbeziehung von Eltern und Erziehungsberechtigten.


Kategorie „Das Taschengeld wird knapp“ – Unterstufe

Mittelschule Adolf-Loos-Gasse

Wien

Angelehnt an das Format „Die Millionenshow“ hat die Klasse eine Quiz-Show selbst gestaltet – die „One thousand Show“. Durch die gestellten Fragen werden verschiedene Aspekte der Finanzbildung und rund um das Thema Geld behandelt. Ziel ist es, grundlegende Informationen zu vermitteln, Motivation für die weitere Auseinandersetzung mit dem Thema zu schaffen und die große Bedeutung des Themas aufzuzeigen.

Hier kannst du dir die Quiz-Show anschauen!

BRG Leibnitz

Steiermark

Basierend auf den Erfahrungen einer betroffenen Person haben die Schüler:innen des BRG Leibnitz einen Kurzfilm zum Thema Impulskäufe und Werbetricks gedreht. Dieser handelt von einem ältereren Herren, der durch Teleshopping-Werbung zu einem Impulskauf angeregt und über den Tisch gezogen wird. Ziel des Projekts ist es, Leute über Impulskäufe und Werbetricks aufzuklären und sie vor Geldfallen zu warnen.

Klicke hier, um das Video anzuschauen!

Mittelschule der Franziskanerinnen Wels

Oberösterreich

Im Rahmen dieses Projekts haben zwei Schülerinnen ein Buch verfasst. In diesem Buch geht es um zwei Schwestern, die eine verletze Katze im Wald finden und sie natürlich behalten wollen. Ihre Mutter erlaubt es nur unter der Bedingung, dass die Mädchen die Hälfte der Kosten übernehmen. Als die beiden Mädchen einwilligen, ahnen sie noch nicht was das für sie bedeutet…


Kategorie „Almost erwachsen“ – Oberstufe

Akademie der Wirtschaft, Neusiedl/See

Burgenland

Mithilfe eines Draw-My-Life-Videos haben Schüler:innen im Rahmen dieses Projekts das Problem der Überschuldung aufgearbeitet. Zusätzlich erläutern sie mögliche Tipps und Tricks zur Bewältigung dieser Herausforderung. Um nicht nur aufzuklären, sondern auch selbst aktiv zu werden, haben die Schüler:innen außerdem einen Punschstand organisiert und die eingenommenen Gelder an die Schuldnerberatung der Caritas Burgenland gespendet.

Hier geht’s zum Video!

Schulzentrum Gmünd

Niederösterreich

Basierend auf aktuellen Forschungen zur Finanzbildung von Schüler:innen hat diese Projektgruppe das Start-up „KINANZ FlexCo“ ins Leben gerufen. Das Projekt setzt sich aus zwei Teilen zusammen: einem Brettspiel und Seminaren für Volksschulen. Ziel ist es, Kindern auf eine unterhaltsame Weise Wissen über die Themen Finanzen und Nachhaltigkeit zu vermitteln. Besonders innovativ ist das Projekt, weil es sich mit zwei der wichtigsten Probleme der heutigen Gesellschaft beschäftigt: Finanzwissen und Nachhaltigkeit.

BORG Zillertal

Tirol

Die Projektgruppe des BORG Zillertal hat es sich zum Ziel gesetzt, über die Problematik „Schnelles Geld“ und die damit verbundenen Finanzfallen aufklären – mithilfe eines kurzen Videos und einer Broschüre. Themen, die behandelt werden, umfassen u.a. Gambling im Internet, Daytrading „Gurus“ und Snowballing. Gerade im Hinblick auf die hohe Zahl an Betrüger:innen in diesem Feld, ist Aufklärung zu diesen Themen besonders wichtig.

Das Video kannst du hier ansehen!

HAK Zell am See

Salzburg

Im Podcast der Schüler:innen aus Zell am See geht es darum, wie man schon als junge Person gut mit Geld umgehen kann. Sie sprechen über eigene Erfahrungen, aber auch über aktuelle Themen, mit denen Jugendliche tagtäglich konfrontiert werden. Beglleitend zum Podcast wurde eine Präsentation mit den wichtigesten Informationen erstellt.

Hier könnte ihr euch den Podcast anhören!

Wir gratulieren den Preisträger:innen der KARDEA! 2023/24 herzlich und freuen uns auf die nächste Runde im Schuljahr 2024/25!

Nach oben scrollen